Artist

Artist:Frizzo

Album:

VÖ:

BOOKING AP - DL@ESKAPADEN.NET

Ferdinand Owuso a.k.a. FRIZZO ist an den Plattentellern dieser Welt zuhause
und aus der aktuellen Elektronik- und Clubwelt nicht mehr wegzudenken. In
Metropolen, wie Istanbul (Supper Club, Cristal), New York (Room Fifty5),
London, St. Petersburg (Metro Club) oder in Bangkok (Route 66), brachte
FRIZZO bereits die Tanzflächen zum kochen und teilte sich die Turntables mit
DJ-Größen wie Timbaland, DJ Kool, Travis Scott, DJ Snake und Tyga.

Mit einem Mix aus urbanen und elektronischen Klängen, trifft sein spezieller
Sound den Nerv der Leute und lässt nicht nur die Herzen der EDM-Anhänger
höher schlagen. Dabei ist es dem reinen Zufall zu verdanken, dass Frizzo
seine Spuren in der Clubgeschichte hinterlässt. Auf dem besten Wege ein
professioneller Fußballspieler zu werden, durchkreuzte eine schwere
Fußverletzung seine erfolgreiche Zeit bei Fortuna Düsseldorf. Er hing die
Karriere mit dem runden Leder an den Nagel und widmete sich seiner zweiten
großen Leidenschaft, dem DJing. Seine Liebe zum Fußball verlor er allerdings
nie und so heizt er heute auch als offizieller DJ für den schwarz-gelben
Fußballverein BVB Fußballgrößen, wie Neven Subotic und Marco Reus
musikalisch ein.

Nicht nur als DJ, sondern auch als Musikproduzent, machte der 29-jährige
bereits des Öfteren von sich reden. Zusammen mit seinem Bruder
Coenigsallee, produzierte er zum größten Teil das im Jahr 2013 erschienene
Album „Blockplatin“ von Haftbefehl und zeigte sich für Produktionen von
Shaggy, Tamer Hosny und R. Kelly verantwortlich. Zudem produzierte er für
das Label Universal Music Remixe für Künstler, wie Dizzee Rascal, Calvin
Harris und Stefanie Heinzmann.

Nachdem Frizzo in der Vergangenheit mit der Veröffentlichung mehrerer
Releases für wache Ohren sorgte, folgte in 2016 erneut eine ganze Reihe von
EPs, die soundtechnisch nicht unterschiedlicher sein könnten: Von Trap,
Twerk, Moombahton, House bis hin zu Rap, R’n’B und Elektro, zeigt Frizzo auf
den Kurzspielplatten, was musikalische Vielfalt bedeutet. An den Start ging
Frizzo dieses Jahr mit seinen EPs „Exit Only“, „Motion Picture Fantasy“ und
„Girls“.
Diskografie:

Biografie:
Download PDF

Homepage
www.itsfrizzo.com

Pressefotos
Download ZIP